Öffentliche Touren mit Naturguide

Anmeldungen: Bitte über diese website unter "Kontakt" im linken Seitenmenü anmelden oder direkt unter der mailadresse "ds(at)naturfuehrungen-dibbern.de"
Nach dem Eingang erhalten Sie eine Buchungsbestätigung, die zur Tour bitte mitgebracht werden sollte.
Bitte kommen Sie nicht ohne Anmeldung. Bis dahin - keep going! Wir sehen uns draußen.

Samstag, 23. September 2017 14.30 Uhr - nur wenige Restplätze: bitte kommen Sie nicht ohne Anmeldung!
Pilztour am Holdbi Kro (deutschsprachig)
Svampetur ved og med Holdbi Kro (pâ dansk)

Die Entdeckerfreude und die Kenntnis von Pilzen, aber auch ihre kulinarische Nutzung vor Ort stehen hier im Vordergrund. Sie bekommen das Rüstzeug fürs eigene Pilzsammeln und einen Überblick über die wichtigsten Gruppen. Wir gehen auf die Pirsch durch den wenig besuchten Kelstrup Skov, der ca. 4 km nördlich von Krusau liegt: Ein stark hügeliger, offener Mischwald mit vielen Bächen und Mooren und einigen Hügelgräbern. Dazu passend wird uns Paul Loichtl im romantisch im Wald gelegenen, reetgedeckten Holdbi Kro ein kleines, warmes Pilzgericht servieren.  Sammeln für den eigenen Bedarf ist im Rahmen der Tour nicht möglich.
Treffpunkt: 14.30 Uhr am Holdbi Kro, an der K170 Krusau-Aabenraa.
Kosten: 6,00 Euro für die Führung plus 10 Euro für Erwachsene für die Bewirtung im Kro. Die Teile des Arrangements können nicht einzeln gebucht werden. Festes Schuhwerk, Personalausweis und falls vorhanden - Pilzbestimmungsbuch nicht vergessen.

 

Sonntag, 08.Oktober 2017 9.00 Uhr (für Pilzfreunde mit etwas Erfahrung)
Pilzführungen im Langenberger Forst bei Leck
Anmeldung bei der Abendvolkshochschule Leck über www.avhs.de.


Sonntag, 29. Oktober 2017 um 14.00 Uhr
Wanderung in den Wäldern oberhalb von Kollund-Sønderhav
Die Flensburger kennen Sønderhav speziell wegen gewisser kulinarischer Einrichtungen- und dem Blick auf die Ochseninseln. Nur wenige wissen, daß sich oberhalb der Küste große, bergige Wälder mit mehreren Teichanlagen, Hügelgräbern, Eichengruppen, einem Großsteingrab und Wegepflichtsteinen erstrecken. Die Wanderung über ca. 7 km im teilweise zügigen Tempo dient auch dem Konditionsaufbau. Neben naturkundlicher Info werden auch neue Erkenntnisse der Trainingswissenschaft diskutiert: Korrektes Bergauf- und Bergabgehen, pulsorientiertes Gehen, Stöcke oder nicht, Zeitpunkte für Pausen, einen Rucksack gut packen usw. Was ja nach der Rückkehr nicht vom Verzehr gewisser Dinge abhalten soll…falls, ja nur falls, wir heil in der Abenddämmerung am Großsteinggrab vorbeikommen sollten - es ist ja immerhin Halloween!
Treffpunkt: Parkplatz am Fähranleger Sønderhav
Kosten: 6,00 Euro für Erwachsene

 

Sonntag, 10. Dezember 2017 um 13.30 Uhr
Adventswanderung in Niehuus mit Forellenräuchern
Das Tunneltal zeigt sich auch im Vorwinter in einem schönen Kleid. „Erledigen“ Sie Ihren natürlichen, unaufdringlichen Adventschmuck für Ihr Haus sozusagen im Vorbeilaufen auf einem schönen Spaziergang durch die Natur, die Sie reichlich mit Ausgangsmaterial versorgen wird. Einiges an Zapfen, Rinden, Fruchtständen und immergrünen Blättern können Sie schon vor Ort mit etwas Draht und Band in Form bringen und mit nach Hause nehmen. Falls Ihnen nun kalt sein sollte: "Feuer und Flamme sein" - hier ausnahmsweise mal möglich. Die spielerisch-künstlerische Seite des Elements Feuer darf ausprobiert werden. Am Anfang steht jedoch das Anzünden - eine nicht immer so einfache Übung!? Wie viele Möglichkeiten kennen Sie? Während einige Forellen im Rauch hängen, dürfen Sie  mit brennenden Ästen auf Papier zeichnen und andere pyromanische Kunsttechniken erproben.
Treffpunkt: 13.30 Uhr an der "Alten Schule", Schulstraße, in Niehuus.
Kosten: 6 Euro für Erwachsene und 12 Euro für Familien. Warme, unempfindliche Kleidung und Personalausweis nicht vergessen.
Um Anmeldung über www.naturfuehrungen-dibbern.de wird gebeten.