Öffentliche Touren mit Naturguide

Anmeldungen: Bitte über diese website unter "Kontakt" im linken Seitenmenü anmelden oder direkt unter der mailadresse "ds(at)naturfuehrungen-dibbern.de"
Nach dem Eingang erhalten Sie eine Buchungsbestätigung, die zur Tour bitte mitgebracht werden sollte.
Bitte kommen Sie nicht ohne Anmeldung. Bis dahin - keep going! Wir sehen uns draußen.

 

Programm 2018  

Donnerstagabend 02.August 2018
18.00 Uhr
After-Work-Radtour an der Flensburger Förde mit Gendarmstien
Fahren Sie mit einer bunten Truppe von Radenthusiasten eine abendliche Tour entlang der nördlichen Küste der Flensburger Förde. Die sportliche Tour über ca. 20 km folgt dem historischen Gendarmenpfad bis Sónderhav. Unterwegs erfahren Sie (fast) alles über dessen Geschichte, Geologie, Tier- und Pflanzenwelt.
Treffpunkt: Krusau, Parkplatz am Grenzübergang der B200 vor der Bingo-Halle
Kosten: 5,00 €
Anmeldung über "Kontakt".

Samstag, 11. August 2018
8.30 Uhr
Frühstück mit Sonnenfinsternis
Mit Blick über die morgenlichte Flensburger Förde und einem gedeckten Frühstückstisch (Kaffee, Tee, halbmondförmigen Croissants und einer Brötchensonne mit diversen Belägen) an einem romantischen Ort geniessen wir das seltene astronomische Spektakel einer partiellen Sonnenfinsternis incl. fachlicher Erklärung und Schutzbrille. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus. Wegen dem Frühstück bitten wir um Anmeldung bis 09. August unter"Kontakt". Kosten: Frühstück 8,00 €; die Sonnenfinsternis ist gratis. Treffpunkt: Wassersleben; Genaueres wird bei Anmeldung mitgeteilt.

Sonntag, 12. August 2018 um 14.00 Uhr
Mittsommer-Kräuterschnapstour am Stiftungsland Schäferhaus
Teilnehmergebühr: 8,00 € ;Treffpunkt: Parkplatz am Schäferweg in 24955 Harrislee im Gewerbegebiet"am Oxer"

Sonntag, 26. August 2018 (Termin wurde geändert)
14.30 Uhr
Für Kinder und Familien:
Schluchtenwanderung – norddeutsches Canyoning
Die Zuflüsse der Krusau und ihr Quellbach, wie z.B. die Eremitenschlucht oder das Haraldstal sind allesamt tief eingeschnittene, wasserreiche Schluchten mit Felsen und Findlingen. Mit Gummistiefeln oder alten Turnschuhen (keine Badelatschen!) kann man sie im Wasser erwandern, was an mehreren Stellen recht abenteuerlich ist und manchesmal auch ein Seil erforderlich macht. Man wird zweifelsohne naß und eventuell schmutzig, bekommt aber absolut ursprüngliche Natur aus einer ungewöhnlichen Perspektive zu Gesicht und oft auch einige auf diesen Lebensraum spezialisierte Tiere und Pflanzen. Nach der Tour darf man sich am Lagerfeuer an der Alten Schule Niehuus wieder aufwärmen. Mitzubringen: warme Wechselkleidung ; Würstchen und Brot fürs Abendessen.
Treffpunkt: Alte Schule Niehuus / Harrislee. Kosten: 6 Euro ; 12 Euro für Familien.
Anmeldung über "Kontakt".

 24. August Keschern am Ostseebad
Anmeldung nur über www.vhs-flensburg.de

Sonntag, 09.September 2018 um 9.00 Uhr (für alle Pilzfreunde)
Sonntag, 16.September 2018 um 9.00 Uhr (Bedarfstermin /für alle Pilzfreunde)
Sonntag, 30. September 2018 um 9.00 Uhr (für Pilzfreunde mit etwas Erfahrung)
Pilzführungen im Langenberger Forst bei Leck
Anmeldung bei der Abendvolkshochschule Leck über www.avhs.de. (ab Juli)

15. September um 14.30 Uhr
23. September 2018 um 14.30 Uhr
06. Oktober 2018 um 14.30 Uhr
Pilzführungen in Krusau mit Holdbi Kro
Die Entdeckerfreude und die Kenntnis von Pilzen, aber auch ihre kulinarische Nutzung vor Ort stehen hier im Vordergrund. Sie bekommen das Rüstzeug fürs eigene Pilzsammeln und einen Überblick über die wichtigsten Gruppen. Wir gehen auf die Pirsch durch den wenig besuchten Kelstrup Skov, der ca. 4 km nördlich von Krusau liegt: Ein stark hügeliger, offener Mischwald mit vielen Bächen und Mooren und einigen Hügelgräbern. Dazu passend wird uns Paul Loichtl im romantisch im Wald gelegenen, reetgedeckten Holdbi Kro ein kleines, warmes Pilzgericht servieren. Sammeln für den eigenen Bedarf ist im Rahmen der Tour nicht möglich.
Treffpunkt: 14.30 Uhr am Holdbi Kro, an der K170 Krusau-Aabenraa.

28. Oktober 2018 um 14.00 Uhr
Diese und andere Nüsse - mit Holdbi Kro
Der Wald von Kelstrup ist reich an Nüssen und Wildfrüchten verschiedenster Art. Ein schöner Bestand an Esskastanien gibt den kulinarischen Anlass für ein kleines herzhaftes Essen im Holdbi Kro mit Maroni, Nüssen und Früchten - nach einer schönen Spätherbsttour zu den Fundorten.
Verbindliche Anmeldung: www.naturfuehrungen-dibbern.de
Anmeldung: über "Kontakt"